RB Leipzig: Naby Keita wechselt 2018 zum FC Liverpool

Naby Keita
Fussball News

Nun ist es offiziell! Naby Keita wird RB Leipzig im Sommer 2018 verlassen und zum englischen Traditionsverein FC Liverpool wechseln, dies gaben die Roten Bullen heute offiziell bekannt. Die Reds machen Gebrauch von einer Ausstiegsklausel im Vertrag des 22-jährigen Mittelfeldspielers und verpflichten diesen für rd. 55 Millionen Euro.

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Gerüchte rund um die sportliche Zukunft von Naby Keita. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler von RB Leipzig wurde immer wieder mit einem Wechsel zum FC Liverpool in Verbindung gebracht. Seit heute steht nun fest, Keita wird die Roten Bullen verlassen und zu den Reds wechseln, jedoch nicht sofort, sondern erst im Sommer 2018, dies haben beide Vereine mittlerweile offiziell bestätigt.

RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff äußerte sich wie folgt zu dem Transfer: „Für uns war immer klar, dass Naby Keïta diese Saison bei uns spielt – und das war auch nicht verhandelbar. Er ist ein überragender Spieler und wichtiger Teil unserer erfolgreichen Mannschaft. Mit der jetzigen Lösung können wir uns nun wieder voll und ganz auf die spannenden sportlichen Aufgaben konzentrieren.“

Keita war erst im Sommer 2016 von Red Bull Salzburg nach Leipzig gewechselt und hat sich auf Anhieb zu einem Leistungsträger entwickelt. Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge macht Liverpool Gebrauch von einer Ausstiegsklausel im Vertrag von Keita welches es ihm ermöglicht im Sommer 2018 für die festgeschrieben Ablösesumme in Höhe von 55 Millionen Euro zu wechseln.

Keita selbst betonte, dass er bis zum letzten Spiel alles für RB geben wird: „Mein Engagement bleibt für den Rest meiner Zeit bei RB Leipzig genauso stark wie bisher. Seit ich das Trikot trage, habe ich immer alles gegeben – und das wird auch bis zum letzten Pfiff in meinem letzten Einsatz so bleiben. Meine Zukunft ist jetzt geklärt und ich kann mich voll darauf konzentrieren, RB Leipzig zu helfen, um unsere Ziele in dieser Saison zu erreichen.“

Bisher absolvierte der Mittelfeldspieler 33 Bundesliga-Partien und zwei DFB-Pokal-Spiele für RB Leipzig, erzielte neun Tore und bereitete acht weitere Treffer vor.

Foto: Naby Keita / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Bundesliga
Bundesligisten starten in die Wintervorbereitung

Aufgrund der WM 2018 kommenden Sommer bleibt den Bundesligisten keine allzu große Winterpause um sich in Ruhe auf die Rückrunde vorzubereiten. Viele Klubs haben unmittelbar nach Weihnachten das Training wieder aufgenommen. Zahlreiche Vereine haben sich diese Woche auf den Weg ins Winter-Trainingslager gemacht. Unter anderem auch der FC Bayern. In …

UEFA Champions League
Champions League
Champions League: BVB verliert gegen Tottenham und scheidet aus, Leipzig hofft noch auf das Achtelfinale

Mit Borussia Dortmund hat sich gestern Abend die erste deutsche Mannschaft vorzeitig aus der UEFA Champions League 2017/18 verabschiedet. Der BVB musste sich mit 1:2 gegen die Tottenham Hotspur geschlagen geben und keine Chance mehr das Achtelfinale zu erreichen. RB Leipzig hingegen hat dank eines 4:1-Auswärtserfolgs beim AS Monaco noch …

UEFA Champions League
Champions League
Spielvorschau: Borussia Dortmund gegen APOEL Nikosia

Gruppe H in der diesjährigen Champions League schien ziemlich unkompliziert. Real Madrid sollte als Erster das Ziel erreichen mit Tottenham Hotspurs und Borussia Dortmund in einer Schlacht um zweiten Platz. APOEL wurde erwartet, den letzten Platz einzunehmen. Daher war es eine Überraschung, als der zyprische Meister in Nikosia ein 1:1 …