Bundesligisten starten in die Wintervorbereitung

      Kommentare deaktiviert für Bundesligisten starten in die Wintervorbereitung

Aufgrund der WM 2018 kommenden Sommer bleibt den Bundesligisten keine allzu große Winterpause um sich in Ruhe auf die Rückrunde vorzubereiten. Viele Klubs haben unmittelbar nach Weihnachten das Training wieder aufgenommen. Zahlreiche Vereine haben sich diese Woche auf den Weg ins Winter-Trainingslager gemacht. Unter anderem auch der FC Bayern.

In exakt zehn Tagen rollt der Ball in der Fußball Bundesliga, die Winterpause ist diese Saison so kurz wie nie zuvor. Grund hierfür ist die bevorstehende WM 2018 in Russland. Nahezu alle Vereine haben nach Weihnachten und Neujahr den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen, viele befinden sich zudem bereits im Winter-Trainingslager in wärmeren Gefilden.

Bayern reisen nach Doha, Frankfurt nach Alicante

Der FC Bayern hat sich heute morgen auf den Weg nach Doha/Katar gemacht. Dort wird der Tabellenführer ein Mini-Trainingslager binnen fünf Tagen absolvieren. Mit von der Partie ist auch Winter-Neuzugang Sandro Wagner. Lediglich Manuel Neuer und Thiago fehlen Jupp Heynckes.

Auch Eintracht Frankfurt hat sich heute auf den Weg nach Spanien gemacht, in Alicante wird man sich insgesamt sechs Tage auf die Rückrunde vorbereiten. Ganze 30 Spieler hat SGE-Coach Niko Kovac mitgenommen.

Borussia Dortmund wird sich in gewohnter Manier im spanischen Marbella auf die zweite Saisonhälfte vorbereiten. Der BVB reist morgen nach Spanien und wird dort bis zum 9. Januar verweilen.

Leipzig und Hoffenheim verzichten auf ein Trainingslager im Ausland

Es gibt jedoch auch den einen oder anderen Verein, der auf ein Trainingslager im Ausland bewusst verzichtet. Hierzu gehören unter anderem RB Leipzig und die TSG 1899 Hoffenheim. Beide Klubs werden sich in Deutschland auf die Rückrunde vorbereiten. Auch Hertha BSC Berlin und Borussia Mönchengladbach haben diesen Winter auf eine Reise ins Ausland verzichtet.

Am 12. Januar ist der offiziell Auftakt in die Bundesliga-Rückrunde. Direkt zum Auftakt können sich die Fans auf ein echtes Spitzenspiel freuen. Der FC Bayern muss auswärts bei Bayer Leverkusen ran. Auch die Werkself bestreitet dieses Mal kein gesondertes Trainingslager im Winter, sondern lediglich zwei Testspiele.